Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Eigene Videos produzieren leichtgemacht

Für einen Inverted Classroom oder zur Auflockerung einer Vorlesung eigene Videos zu produzieren ist gar nicht so schwer. Dafür reicht ein Gerät, das wir ohnehin ständig mit uns herumtragen: Unser Smartphone.

Ich habe auf Wissenschaftskommunikation.de in einem Gastbeitrag 7 Tipps geteilt, die das Erstellen von Videos einfacher machen. Dort natürlich mit dem Schwerpunkt auf Videos für die Wissenschaftskommunikation (oder kurz und auf Twitter #wisskomm). Alle Tipps lassen sich eins zu eins auch für Lehr- oder Lernvideos übertragen!

Hier meine Videoankündigung für diesen Beitrag:

Und natürlich der Link zum Beitrag selbst
Handwerkszeug für Videos in der Wissenschaftskommunikation“ auf wissenschaftskommunikation.de

Für meine Vlog-Serie verwende ich allerdings ein wenig anderes Equipment, wenn ich auf meinem orangenen Sofa filme. Für alle Videos, die ich unterwegs auf Konferenzen drehe, nutze ich aber ausschließlich mein Smartphone.



Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Blogeintrag von David Lohner ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter http://davidlohner.de erhalten.

Schreibe als erster einen Kommentar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.